Mein neues Projekt
CCI17112017_0026
Onkel Otto nach 50

Otto Cornelius Swalve: Linkes Bild ca. 1940, rechtes Bild 1959

Seit Mitte 2017 arbeite ich an einer umfassenden Biographie über meinen Großonkel, die den ostfriesischen Rahmen verlässt:

Otto Cornelius Swalve war der Bruder meiner Oma mütterlicherseits. Er wurde 1876 in Jemgumgeise (Kreis Leer) geboren und führte ein ungewöhnliches Leben. Geprägt durch die Erziehung in der Kaiserzeit und durch die kaiserliche Marine war er anschliessend in vielen Positionen tätig u. a. in Namibia (Deutsch-Südwest), in Berlin und Bückeburg als Redakteur, in Danzig als Syndikus bei einer Bank und zuletzt beim Deutschen Theater in Berlin als Hauptkassierer. Er hatte 1905 in Berlin eine adelige Frau aus der Familie Prüschenk von Lindenhofen geheiratet, die 1938 bereits verstarb.

Nach Ende des Krieges kehrte er als Rentner zurück nach Ostfriesland und wohnte bei seiner Schwester bei uns auf dem Bauernhof in Eisinghausen bei Leer. So wurde er zu meinem Ersatzopa bis zu seinem schrecklichen Unfalltod 1959.

Ich muss mich mit der deutschen Geschichte vom Kaiserreich bis in die Nachkriegszeit beschäftigen, um die Lebensgeschichte dieses Großonkels und seiner Familie richtig beurteilen zu können. Das gestaltet sich zwar aufwendig, ist aber auch spannend und lehrreich.

[Heino Kok] [Heimatgeschichte] [Mühlenbuch] [Auswandererbuch] [Wapiti im Haus] [Mein neues Projekt] [Lesung] [Presseecho] [Werdegang] [Semestertreffen] [Kontakt]